Bildungsmesse Rodgau

Beruf: Servicekraft für Schutz und Sicherheit


Die Tätigkeit im Überblick

Servicekräfte für Schutz und Sicherheit führen vorbeugende Maßnahmen zum Schutz von Personen, Objekten, Anlagen und Werten sowie zur Abwehr von Gefahren durch.

Servicekräfte für Schutz und Sicherheit finden Beschäftigung in erster Linie

  • in Unternehmen des Objekt-, Werte- und Personenschutzes

  • bei Flughafenbetrieben

  • bei Bahnhöfen und Verkehrsgesellschaften

  • bei Unternehmen im Bereich Facility-Management

  • in der Sicherheitsberatung

Die Ausbildung im Überblick

Servicekraft für Schutz und Sicherheit ist ein 2-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf im Wach- und Sicherheitsgewerbe (Ausbildungsbereich Industrie und Handel).

Für mehr Informationen

http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=70148